Sie sind hier: Homepfeil breadcrumb Qualifizierungsanbieterpfeil breadcrumb Weiterbildungsanbieterpfeil breadcrumb Firma
 

PIA Permakultur Akademie im Alpenraum


Wer ist PIA ? PIA ist die Permakultur-Akademie im Alpenraum. PIA bietet Erwachsenen und Jugendlichen in den Regionen des Alpenraums ökologische Weiterbildung an. PIA ist im Auftrag des gemeinnützigen Vereins „Österreichisches Institut für angewandte Ökopädagogik E.R.D.E.“ tätig und arbeitet im Sinne des von Bill Mollison gegründeten Internationalen Permakultur-Instituts. Aufgabe von PIA ist, Bildungsveranstaltungen zu allen Themen der Permakultur anzubieten und durchzuführen – also Kurse, Exkursionsseminare, Workshops, Lehrgänge, Lern- und Denkwerkstätten – und Permakultur-Lernende auf ihrem Weg zu begleiten. Bildungsziel von PIA ist, die Teilnehmenden zu einer intensiveren Naturwahrnehmung und -begegnung zu befähigen, ihnen ökologische Zusammenhänge nahe zu bringen, sie zur Änderung der eigenen Lebensführung zu ermutigen, sie beim Aufbau von Kooperationen und Gemeinschaften zu unterstützen und sie bei der zukunftsfähigen Umgestaltung ihres Lebensraumes und Lebensstiles zu begleiten. Eingeladen sind alle Menschen, die ökologisch lernen wollen, vor allem: Gartenbesitzer/innen und Garten-Interessierte in der Stadt und auf dem Land, Stadtflüchtlinge und „Neo-Bauern/Bäuerinnen“, Bio-Bauern/Bäuerinnen, kommunale EntscheidungsträgerInnen, Menschen in Grünraum- und Planungsberufen, MultiplikatorInnen und MediatorInnen, PädagogInnen, in sozialen Berufen Tätige, FamilienarbeiterInnen und interessierte KonsumentInnen, SchülerInnen, StudentInnen, Menschen in Berufsausbildung, Menschen am Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Was bei PIA-Kursen gelernt und geübt wird: PERMAKULTUR-SYSTEME AUFBAUEN Permakultur-Systeme entstehen, wenn Pflanzen und Tiere, Menschen und Strukturen, Techniken und Vorgangsweisen, Bauten und angepasste Energienutzung zu intelligenten, sich selbst erhaltenden Geflechten verwoben werden, deren Teile sich gegenseitig ergänzen und bereichern. Liebe zu Natur und Menschen, Beobachtung der Mitwelt und gute Planung sind wichtige Voraussetzungen, dass Permakultur-Systeme entstehen und sich entfalten können. Permakultur-Systeme bestehen aus zusammen wirkenden Bausteinen, den Permakultur-Elementen.

Qualifizierungen/Zertifikate
Dr. Marlies Ortner und DI Thomas Meier, die LeiterInnen der PIA, sind Inhaber des Internationalen Diploms der angewandten Permakultur-Gestaltung, das die Permakultur-Akademie im Alpenraum dazu berechtigt, weltweit anerkannte Permakultur-Zertifikats-Kurse / Permaculture Design Courses, PDCs, abzuhalten und Permakultur-Lernende zum Diplom zu begleiten. Die nei den Kursen mitwirkenden Vortragenden sind zusätzlich zu Permakultur in folgenden Bereichen tätig und ausgebildet: Ökologie, Biologie, Botanik, Landschaftsgestaltung, Umweltnedizin, Pädagogik, Biogärtnerei, Biolandwirtschaft, Baubiologie und -ökologie, Architektur, Bauingenieurwesen, Sozialarbeit, Sozialwirtschaft. Das Team der PIA hat in den letzten Jahren drei international bekannte Permakultur-Handbücher ins Deutsche übersetzt und herausgebracht; Das "Handbuch der Permakultur-Gestaltung" von Bill Mollison, "Thema: Permakultur" von Rosemary Morrow und "Was wir für die Erde tun können" von Patrick Whitefield.

Ansprechpartner
Herr Voglgruber Andreas Mail: info@permakultur-akademie.com
Handy: +43 650/2666 534

Termine dieses Anbieters

 
Meine Bewertung hinzufügen


Kurszeitraum (zB. Mai 2010)
Anmerkungen zum Kurs

Pflichtfeld *
Firmeninfos
Logo von PIA Permakultur Akademie im Alpenraum


PIA Permakultur Akademie im Alpenraum
Herbersdorf 17
Öst-8510 Stainz
Tel: +43 650/21 27 5 22
Fax: 03463 4384 13
Mail: info@permakultur-akademie.com
Web: http://www.permakultur...
Zertifikate: Intern. Diplom d. angew. Permakultur-Gestaltung