Sie sind hier: Homepfeil breadcrumb Ausbildungenpfeil breadcrumb Alle Angebotepfeil breadcrumb
 

REACH-Verordnung & Chemikalienrecht

Beschreibung und Ziele
Die REACH-Verordnung (Verordnung [EG] Nr. 1907/2006) ist die zentrale Vorschrift zu Chemikalien in der EU. Sie stellt an die Verantwortlichen für die Herstellung, den Import, die Vermarktung und Verwendung von Chemikalien hohe ­Anforderungen, die über die vorher üblichen chemikalienrechtlichen Verpflichtungen deutlich hinausgehen. Wesentliches Merkmal ist, dass laufend „Agenden“ abgearbeitet und neue Entscheidungen gefällt werden, über die man stets den Überblick haben sollte. Als Registrierungsinhaber für Stoffe hat man aber auch Vorteile am Markt. Bei diesem Seminar werden neben aktuellen Informationen zur REACH-Verordnung auch die CLP-Verordnung und weitere EU-Verordnungen, das geltende Chemikaliengesetz 1996, Verbote und Beschränkungen von Chemikalien sowie die ­Regelungen für Gifte und für das Sicherheitsdatenblatt dargestellt. Bildungsveranstaltung im Sinne des § 83 (8) ASchG; anrechenbar als Weiterbildung gem. § 77 Z 5 ASchG – 1 VÖSI-Punkt f.d. Weiterbildungsnachweis für SFK
Inhalt
- REACH-Kurzdarstellung
- REACH-Umsetzung – aktuelles Chemikalienrecht
- Aktuelle Pflichten im Umgang mit Chemikalien
- Registrierungsverfahren
- Österreichischer REACH-Helpdesk
- Chemikalienagentur (ECHA)
Vorbildung
keine
Zeugnis bzw. Abschluss
Bestätigung
Kosten
340 €
exkl. 20 % USt.
Unterrichtseinheiten bzw. Punkte
5 / 0
Web-Anmeldung
https://www.ars.at/article/reach-verordnung-chemikalienrecht/11291/EN950401
Auszeichnung
ÖCERT

» zum Anbieterprofil
Organisatorische Daten
Termin:
Dienstag, 14.05.2019 -
Dienstag, 14.05.2019

Ort:
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Kontakt:
Ingrid Säckl
si@ars.at

Anbieterprofil & Bewertungen


Web:
www.ars.at


in meinen Outlook-Kalender übernehmen