Sie sind hier: Homepfeil breadcrumb Weiterbildungenpfeil breadcrumb Alle Angebotepfeil breadcrumb
 

Naturschutzrecht in der Praxis

Beschreibung und Ziele
In Zusammenhang mit Projektentwicklungen in den Bereichen Infrastruktur und Energie sowie Raumordnung und ­Gemeindeentwicklung nehmen naturschutzrechtliche und -fachliche Fragestellungen eine zunehmend bedeutende Rolle ein. Die zugrundeliegenden rechtlichen Rahmenbedingungen entwickeln sich laufend weiter und stellen Projekt­­werberInnen einerseits und betroffene Parteien andererseits vor immer neue Herausforderungen.

Gewinnen Sie einen kompakten Überblick über das österreichische und europäische Naturschutzrecht mit allen aktuellen Richtlinien! Im Seminar werden naturschutzrechtliche Genehmigungsverfahren aus verschiedenen Blickwinkeln – welche den üblichen Rollen in solchen Verfahren entsprechen – beleuchtet. Informieren Sie sich über die Chancen und Risiken unterschiedlicher Verfahrensstrategien sowie -phasen und nutzen Sie die Gelegenheit, um individuelle Fragestellungen sowie Praxisfälle vertiefend zu analysieren!
Inhalt
- Fachliche Aspekte des Naturschutzes - Geschichte/Entwicklung/Ziele im Wandel der Zeit - Die Schutzgüter des Naturschutzes – Ökosysteme, Pflanzen, Tiere, Mensch, Erholung, Landschaftsbild - Rechtliche Aspekte des Naturschutzes, Teil 1 - Rechtliche Aspekte des Naturschutzes, Teil 2 - Naturschutz als öffentliches Interesse
Vorbildung
keine
Zeugnis bzw. Abschluss
Bestätigung
Kosten
460 €
exkl. Ust
Unterrichtseinheiten bzw. Punkte
8 / 0
Web-Anmeldung
https://www.ars.at/article/naturschutzrecht-in-der-praxis/20991/BU922602
Auszeichnung
ÖCERT

» zum Anbieterprofil
Organisatorische Daten
Termin:
Dienstag, 26.02.2019 -
Dienstag, 26.02.2019

Ort:
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Kontakt:
Christine Walser
cw@ars.at

Anbieterprofil & Bewertungen


Web:
www.ars.at


in meinen Outlook-Kalender übernehmen